Home / Laufrad Puky

Laufrad Puky

Wenn Ihr Kind den Babyschuhen entwachsen ist und der Drang nach Bewegung und Abenteuerlust überwiegt, dann wird es Zeit für das erste Kinderfahrzeug Ihres Kindes. Wenn es kein Dreirad und kein Rutscherauto sein soll, dann tendieren viele Eltern zu einem Laufrad. Mit dem Laufrad erweitern die Kinder ihren Horizont und ein kleines Stück der ersten Freiheit. Viele Eltern informieren sich vorher im Freundeskreis oder in der Familie, welche Kinder haben, über ein passendes Laufrad. Sehr beliebt und bekannt ist das Laufrad Puky. Mit seiner Qualität eroberte sich das Laufrad PukyLaufrad Puky seinen Platz unter den Laufrädern und steht in der Beliebtheitsskala sehr weit oben. Puky empfiehlt den Einstieg für Kinder ab 2,5 Jahren. Durch sein umfassendes Sortiment bietet das Laufrad Puky für jeden das passende Modell und Größe. Auch der Farbenvielfalt sein keine Grenzen gesetzt. Möchten Sie ein Laufrad an dem Ihr Kind lange Freude hat, dann liegen Sie bei dem Laufrad Puky genau richtig.

Laufrad Puky – Wer oder was ist Puky?

Wer für sein Kind ein Laufrad will, kommt meist an dem Namen Puky nicht vorbei. Die Firma Puky zeichnet sich seit 1949 mit der Herstellung und dem Vertrieb von hochwertigen Kinderfahrzeugen auf dem deutschen Markt aus. Ein mittelständisches deutsches Unternehmen mit seinem Sitz in Wülfrath. 1958 zog das Unternehmen von Düsseldorf nach Wülfrath. Dort ist es seitdem ansässig. Ein weiterer Pluspunkt des Unternehmen ist, das die Produktion in Deutschland erfolgt. Puky arbeitet auch mit inzwischen zehn Behindertenunternehmen zusammen, was Made in Germany überhaupt möglich macht. Heute montieren 450 Behinderte beim Laufrad Puky mit.

Was erwartet Sie beim Laufrad Puky?

  • wird hauptsächlich im Fachhandel angeboten
  • lange Lebensdauer aufrgund seiner Stabilität
  • Puky arbeitet mit Kinderärzen, Bewegungstherapeuten, Schulen und Kindergärten zusammen
  • Puky legt hohen Wert auf Sicherheit
  • viele tolle und verschiedene Designs
  • das Puky Laufrad ist Made in Germany

Puky war der Vorreiter der Bewegungsförderung. Was vor 60 Jahren noch in den Kinderschuhen steckte ist heute gefragter denn je. Das Bewegung schlau macht und die Entwicklung des Kindes fördert, weiß heute fast jeder. Durch sein Laufrad Puky fördert die Firma dies noch intensiver. Mit dem Kauf des Laufrad Puky fördern Sie die Entwicklung Ihres Kindes und den Spaß und Freude an der Bewegung. Spiel, Spaß und Unternehmunggeist kommen natürlich bei dem Laufrad Puky auch nicht zu kurz. Ihr Kind lernt die Kontrolle über seinen Körper, übt eine komplexe Arm – und Beinbewegung beim Fahren mit dem Laufrad Puky.

Tipps zum Kauf eines Laufrad Puky

  • Einstieg ins Laufradfahren ab 2,5 Jahren
  • Rahmen mit tiefen Ein – und Ausstieg
  • Höhenverstellbarkeit
  • spezieller Laufradsattel
  • Sicherheitslenker und dicke Lenkerpolster
  • hochwertige Räder

Der Hersteller Puky empfieht den Einstieg ins Laufradfahren ab 2,5 Jahren. Dies kann man aber nicht verallgemeinern, da jedes Kind in seiner Entwickung verschieden ist. Es gibt Kinder, die schon mit 2 Jahren soweit sind, Laufrad zu fahren. Anderen fehlt mit drei noch das Verständnis dafür. Außerdem gibt es Modelle, die schon für die Kleinsten, selbst mit vier Rädern, zu kaufen sind. Sicher sollten alle Kinder im Vorwärts – und Rückwärtslaufen sein, damit sie den festen Stand und das Gleichgewicht für das Laufrad Puky haben. Der nächste Punkt ist der tiefe Ein – und Ausstieg. Damit können die Kinder optimal Auf und Absteigen, fühlen sich sicher und fallen nicht. Da Kinder sehr schnell wachsen, bietet es sich an, wenn das Laufrad im Sattel und Lenkerbereich höhenverstellbar ist. Das Rad kann somit viele Jahre verwendet werden, es wächst mit dem Kind mit. Sehr gefragt ist auch ein spezieller Laufradsattel. Dieser hat eine ergonomische Form, es unterstützt das Kind in den kindlichen Laufbewegungen und gibt einen sicheren Halt. Sicherheitslenker und Lenkerpolster bieten Ihrem Kind eine Sicherheit gegen Verletzungen bei Stürzen. Diese bleiben am Anfang nicht aus. Ist der Schmerzfaktor dabei nicht so hoch, wird sich Ihr Kind gerne und schnell wieder aufs Laufrad Puky setzen und weiterfahren. Das Thema Räder und Reifen beim Laufrad Puky ist auch noch ein wichtiger Punkt. Das Laufrad Puky kann man mit Vollgummi, Schaum oder Luftbereifung erwerben. Dabei gibt es Unterschiede. Wärend Vollgummi und Schaumbereifung mehr für die Touren in der näheren Umgebung sind bietet sich die Luftbereifung auch für die längeren Ausflüge in unebenes Gelände an.

Auf was achtet man noch beim Laufrad Puky?

Wie sieht es mit einer Bremse aus? Im Prinzip braucht das Kind beim Start mit dem Fahren des Laufrad Puky keine Handbremse. Dem Kind reichen die Füße, um zu bremsen und Antrieb zu geben. Gerne können Sie später das Laufrad nachrüsten.

Wenn Sie abends noch mit Ihrem Kind eine Runde drehen möchten, bietet sich die Ausstattung mit einer Beleuchtung an. Außerdem hat Ihr Kind viel Freude am Fahren mit Licht. Reflektoren sollten aber auch ansonsten am Kinderfahrzeug sein.

Was ist in Sachen Sicherheit zu beachten?

Wie oben schon erwähnt bietet sich vor Zahnbruch oder aufgeschlagenen Lippen ein Lenkerpolster und ein Sicherheitslenker an. Bei dem Lenker des Laufrad Puky gibt es eine Lenkeinschlagsbegrenzung, die das vollkommene Drehen des Lenkers verhindert. So werden Stürze mit dem Laufrad Puky vermieden. Außerdem sollten die ersten Fahrten Ihres Kindes mit dem Laufrad Puky in Ihrer Anwesenheit erfolgen. So können Sie jederzeit schützend eingreifen. Aber bitte nicht zu früh. Denn sonst wird das Kind in seiner Experimentierfreude gebremst.

Profitipp: Lassen Sie Ihr Kind nie ohne Helm fahren. So kann es sich auch schon auf das spätere Fahrradfahren vorbereiten und der Helm ist eine Selbsverständlichkeit. Somit bieten Sie Ihrem Kind eine ungetrübte Fahrzeit auf dem Laufrad Puky.

Fazit

Mit dem Laufrad Puky erwerben Sie ein Modell mit hoher Sicherheit. Ein Laufrad, an dem Ihr Kind lange Freude haben wird. Mit spielerischem Aspekt wird die Motorik geschult. In Sachen Stabiliät steht das Laufrad Puky mit auf den vorderen Plätzen. Das Laufrad Puky ist in vielen Designs und Modellen erhältlich und es macht jedem Kind Freude, sein spzielles Laufrad Puky zu finden, was zu ihm passt. Auch in Bezug Reifen ist es wichtig, dass Sie wissen, wo das Laufrad Anwendung finden soll.  Puky selbst stellt hohe Anforderungen an sein Laufrad. Damit können Sie gewiß sein, das Sie mit dem Kaufrad Puky das Richtige für Ihr Kind tun. Diese hohen Sicherheitsaspekte müssen natürlich mit einem Helm unterstützt werden. Bitte erwerben Sie diesen gleich beim Kauf mit. Somit setzen Sie den Grundstein auch im späteren Fahrradfahren