Home / Laufrad mit Bremse

Laufrad mit Bremse

Sie haben sich schon immer gefragt, ob ein Laufrad mit Bremse besser ist als ohne?  Möchten Sie sich umfassend über ein Laufrad informieren? Sie können die letzte Frage mit einem eindeutigen Ja beantworten? Dann sind Sie hier auf unserer Seite genau richtig! Laufrad mit Bremse

Ein Laufrad ist ein kleines Zweirad ohne Pedalen. Die motorischen Fähigkeiten der Kinder wird ernorm gefördert und desshalb sind Laufräder eine optimale Vorbereitung auf das spätere Fahrrad fahren.

In unserem Artikel möchten wir Ihnen einige Informationen über die Thematik der Bremse bei Laufrädern näher bringen und Ihnen einige wichtige Qualitätsmerkmale, auf die Sie achten sollten, mit an die Hand geben.

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf unserer Seite!

Laufrad mit Bremse – Den Vorgang beim Laufrad verstehen

Es wurde hinsichtlich des Laufrades und dessen Wirkung einiges erforscht.  In der Neurobiologie haben Wissenschaftler festgestellt, dass bestimmte Bereiche im Gehirn vermehrt aktiviert werden.

Diese Erkenntnisse sind wichtig bei dem Laufrad mit Bremse.

Warum? Nun, bei Laufrädern werden die motorischen Fertigkeiten geschult. Das heißt, dass Ihr Kind bei einem Laufrad eine Balance finden und halten muss zwischen der Geschwindigkeit und des Gleichgewichtes.

Diese Koordination der Motorik und des Gleichgewichtes wird im Kleinhirn gesteuert und ist sehr wichtig für den Lernerfolg.

Die Kinder sollten ein entsprechendes Alter und Körpergröße erreicht haben, bevor Sie ein Laufrad mit Bremse kaufen, denn der Umgang mit der Bremse und das Einschätzen der Geschwindigkeiten bedarf an gewisser Übung sowie bestimmten Fähigkeiten, die erst ab 1,5 – 2Jahren vorhanden sind.

Wir haben für Sie nochmal alles wichtigen Punkte zusammen gefasst

  • erhöhte Gehirnaktivität durch das Laufrad
  • Förderung überträgt sich auch auf andere Bereiche
  • beim Start sollten das Alter und die Körpergröße sollten beachtet werden

Laufrad mit Bremse – Ist eine Handbremse sinnvoll?

Es ist umstritten, ob ein Laufrad mit Bremse vorteilig ist oder nicht. Auf der einen Seite wird der Kunde darauf hingewiesen, das Kinderlaufrad besser ohne Handbremse zu kaufen.

Die Begründung liegt darin, dass Kinder häufig durch das Bremsen überfordert sind und die Geschwindigkeiten noch nicht richtig einschätzen können.

Sie sollten sich auf jeden Fall die Kundenrezensionen dafür zur Hilfe nehmen. Ein weiterer Aspekt ist, dass Kinder die einzelnen Handlungsvorgänge, die beim Bremsen notwendig sind, noch nicht so gut koordinieren.

Dennoch wird auf der anderen Seite bei einem Laufrad mit Bremse für die Handbremse plediert. Es sei ein Geschick der Eltern und eine Frage der individuellen Entwicklung Ihres Kindes, ob der Umgang mit dem Bremsen gelingt.

Das Laufrad mit Bremse kann jedoch auch ohne Bremse benutzt werden, denn der Ursprung der Laufräder geht zurück auf das Stoppen mit den kleinen Patschfüßen.

Profi-Tipp: Damit Kinder viel Spaß und Freude beim Fahren erleben, sollten Sie zu Beginn immer dabei sein und vor allem bei einem Laufrad mit Bremse geduldig sein und bleiben. Außerdem sollte Ihr Kind einen Helm tragen!

Laufrad mit Bremse – Info über Marken

Bei dem Laufrad mit Bremse gibt es zum einen noch den Aspekt der Reifengröße, die in Zoll angegeben wird. Zoll ist eine Längen-Maßeinheit, die in den Bereichen zwischen 2 und 3 cm liegt und umfasst den Reifen-Innendurchmesser.

Die Marke Puky hat hier eine Orientierungstabelle angefertigt. In dieser ist abzulesen, dass ein 10 Zoll Laufrad ab 85-90cm geeignet ist und ein 12 Zoll Laufrad ab 90cm.

Puky existiert zudem schon seit 60 Jahren und hat dementsprechende Erfahrungen auf dem Gebiet über Kinderlaufräder. Des Weiteren arbeiten Sie interdisziplinär mit Kinderärzten sowie Bewegungstherapeuten und vielen anderen zusammen.

Hudora und Kokua sind ebenfalls bekannte Marken für Laufräder beziehungsweise für das Kinderlaufrad.

Wichtig: Informieren Sie sich immer genau über den jewieligen Hersteller und lesen Sie sich viele Kundenrezensionen durch, um bestens informiert zu sein bevor Sie sich für ein Laufrad entscheiden!

Vor- und Nachteile

  • Vorbereitung auf die Bremse beim Fahrrad
  • zusätzliche Förderung
  • bestimmte Bereiche im Gehirn werden vermehrt aktiviert
  • Alter und die Körpergröße beachten
  • bei zu wenig Erfahrung Verletzungsgefahr

Features

Ein Laufrad mit Bremse hat einige Vor- und Nachteile. Zum einen ist die Reifengröße, welche in Zoll angegeben ist, von Bedeutung, denn diese beeinflusst die Geschwindigkeit. Die Geschwindigkeit einzuschätzen ist von nöten, damit die Kinder rechtzeitig bremsen können. Des Weiteren ist bei einem Laufrad mit Bremse das Alter als auch die Körpergröße zu beachten, weil die einzelnen Vorgänge richtig koordineirt werden müssen. Das heißt, dass das Gehirn schon entsprechende Reifeprozesse durchlaufen haben muss. In wie weit Ihr Kind die einzelnen Fähigkeiten umsetzt, ist allerdings individuell unterschiedlich.

Fazit

Begeistern Sie Ihr Kind auf jeden Fall mit einem Laufrad, denn Sie werden sehen, wie die kleinen Kulleraugen strahlen vor Freude. Wenn Sie sich für ein Laufrad mit Bremse entscheiden, sollten Sie dennnoch einige Aspekte, die wir Ihnen hier in unserem Artikel genannt haben, berücksichtigen. Das Laufrad mit Bremse ist super gut, wenn Ihr Kind schon die einen oder anderen Fähigkeiten bezüglich der Koordinationen mitbringt. Sie können sich zusätzlich Kundenrezensionen zur Hilfe nehmen.